Sofia Bulgarien

Eindrücke aus Sofia

Die letzten paar Tage war ich beruflich in Sofia und hab mir auch am Abend immer ein paar Stunden Zeit genommen um mir die Stadt anzusehen. Am meisten hat mich natürlich interessiert, was die Leute hier so essen.

Sofia – Anreise und Tag 1

Nach einer 7-stündigen Anreise (ich bin am Bahnhof und Flughafen gerne überpünktlich) habe ich das Hotel Hemus, das sehr nahe am Zentrum von Sofia liegt, erreicht. Nach einer kurzen Verschnaufpause bin ich noch Richtung Zentrum aufgebrochen, doch leider war ich bei den zwei Geocaches, die ich probiert habe, erfolglos. Irgendwie wollte das GPS auf meinem Handy heute nicht so richtig. Deshalb bin ich dann noch ein bisschen herumspaziert und habe ein paar nette Eindrücke gesammelt bis es mir zu finster geworden ist. Danach bin ich nur noch in den Supermarkt (gleich gegenüber vom Hotel ist ein riesiges Einkaufszentrum) und habe mir Frischkäse (zumindest glaube ich, dass es einer ist) gekauft.

Sofia – Eindrücke

Sofia Bulgarien
Voll bei der Arbeit 🙂

Da ich fast die ganze Zeit auf der Konferenz war und kaum Zeit hatte mir die Stadt anzusehen, macht es kaum Sinn, den Post in die einzelnen Tage zu gliedern. Ich werde euch deswegen einfach zu den einzelnen Themen etwas erzählen. Insgesamt war ich außer meinem ersten Spaziergang noch dreimal in der Stadt. Sonntag abends bin ich essen gegangen, Montag morgens habe ich einen kleinen Spaziergang gemacht und am Dienstag Nachmittag war dann das Highlight – die Balkan Bites Food Tour.

Hotel

Hemus Hotel Sofia Bulgarien
Mein Hotelzimmer.

Das Hotel Hemus war sehr billig (36 Euro pro Nacht) und eigentlich ganz ok. Die Einrichtung war sehr alt, was mir für ein paar Tage egal ist und es war auch sehr sauber. Für eine Konferenz hat es gut gepasst, die Konferenzräume waren um einiges moderner als die Zimmer. Der Aufzug war ziemlich langsam was nicht lustig ist wenn man das Zimmer im 10. Stock hat 😀 Etwas mühsam war auch die Kommunikation mit den Mitarbeitern, denn Englisch konnte von denen fast keiner.

Hemus Hotel Sofia Bulgarien
Ausblick von meinem Hotelzimmer.

Von meinem Fenster aus hat man gleich hinüber gesehen zu einem der großen Einkaufszentren. Davon gibt es anscheinend sehr viele in Bulgarien und alle sind nach dem gleichen Prinzip aufgebaut, haben ähnliche Geschäfte (viele teure Marken) und alle einen Supermarkt im Keller und Fast Food Lokale ganz oben. Einheimische haben mir erzählt, dass es davon sehr viele gibt aber einige schon wieder zusperren mussten weil der Hype schon wieder etwas abgeflaut ist.

Sofia Bulgarien
Das Hotel bei Nacht – schön!

Essen

Über Essen in Bulgarien könnte ich viel erzählen. Wie immer wenn ich im Ausland bin versuche ich so oft wie möglich etwas Einheimisch zu essen. Deswegen habe ich auch die Food Tour Balkan Bites besucht über die ich in einem eigenen Post berichten werden. Ich war auch ein paar mal im Supermarkt, hab aber nichts gefunden, wo ich mir gedacht hätte, dass es wirklich bulgarisch wäre.

Supermarkt Sofia Bulgarien
Die Verpackungen finde ich cool 😀

Einmal wollte ich mir Frischkäse kaufen aber das ist nicht so gut gelaufen. Zumindest hat er so seltsam geschmeckt, dass ich ihn nicht aufessen konnte.

Essen Sofia Bulgarien
Frischkäse?

Bei der Konferenz war eigentlich Abendessen und Mittagessen inkludiert aber das hat keiner so richtig mitbekommen. Das Mittagessen stand im Programmheft aber das Abendessen seltsamerweise nicht. Deswegen bin ich im ersten Tag im Hotel Mittagessen gegangen.

Essen in Sofia Bulgarien
Schweinefleisch und viel Gemüse.
Essen in Sofia Bulgarien
Gelber Käse, weißer Käse und Tomaten.
Essen in Sofia Bulgarien
Ein schokoladiger Kuchen.
Restaurant Agarta in Sofia Bulgarien
Das Glas passt nicht ganz 😉

Da ich wie gesagt nicht wusste, dass es auch Abendessen gibt, bin ich in ein Restaurant gegangen. Die Entscheidung war weise, denn dort hat es mir besser geschmeckt als das Mittagessen im Hotel. Es war es alles sehr billig aber zum Glück habe ich mir eine Vorspeise bestellt, denn die Hauptspeise ist dann etwas kleiner ausgefallen als erwartet. Interessanterweise gibt es zu den Fleischbällchen keine Beilage (zu schwedischen Fleischbällchen isst man zum Beispiel Kartoffelpüree).

Restaurant Agarta in Sofia Bulgarien.
Restaurant Agarta.
Restaurant Agarta in Sofia Bulgarien
Meine Vorspeise.
Restaurant Agarta in Sofia Bulgarien
Coole Deko!
Restaurant Agarta in Sofia Bulgarien
Etwas andere Fleischbällchen.
Restaurant Agarta in Sofia Bulgarien
Traumhafte Nachspeise.
Sofia Bulgarien
Sehr guter Energy Drink!

Am nächsten Tag habe ich mir zum munter werden auch mal einen Energy Drink gegönnt. Der war echt gut und hat mir besser geschmeckt als die bei uns bekannten 🙂

Am Abend hab ich dann gejausnet in der Annahme, dass es kein Abendessen gibt. Ich bin dann im Hotel nochmal runter gegangen weil ich mein Poster noch abnehmen musste. Dort hat mich dann eine der Organisatorinnen darauf hingewiesen, dass es jetzt gleich Abendessen gibt und dass ich mich beeilen soll. Die Info, dass ich schon gegessen hatte, wurde nicht zur Kenntnis genommen 😉 Die Portionen waren unglaublich und das Essen war auch recht gut dieses Mal.

Essen in Sofia Bulgarien
Die Vorspeise – Ein Wurstsalat.
Essen in Sofia Bulgarien
Die zweite Vorspeise – Huhn.
Essen in Sofia Bulgarien
Die Hauptspeise – Schwein.
Essen in Sofia Bulgarien
Die Nachspeise.

Am nächsten Morgen war ich noch so voll, dass ich mir ein etwas sparsameres Frühstück genehmigte. 😉

Sofia Bulgarien
Mein sparsames Frühstück 😉

Hunde

Leider gibt es in Bulgarien viele Straßenhunde (ich weiß keine genauen Zahlen). Ein Einheimischer hat mir erklärt, dass sich viele Menschen einen Hund zulegen und sich dann später nicht mehr um ihn kümmern wollen. Beim Spazieren habe ich viele glückliche Hunde mit Herrchen oder Frauli gesehen aber leider auch ein paar, die allein unterwegs waren und ungepflegt ausgesehen haben.

Sofia Bulgarien
Ein Straßenhund.
Sofia Bulgarien
Ein Straßenhund in Bulgarien.

Kunst, Kultur & Sehenswertes

Ich hatte den Eindruck, dass es in Sofia recht viele Kirchen gibt. Beim Fußweg vom Hotel in die Stadt bin ich auch an einem schönen Park mit Brunnen und Fontänen vorbei gekommen wo sich am Abend immer viele Leute aufhielten.

Kunst Sofia Bulgarien
Ein Hund?
Sofia Bulgarien
Da geht’s ins Zentrum.
Sofia Bulgarien
Schöne Fontäne fast im Zentrum.
Sofia Bulgarien
Ein Park fast im Zentrum.
Ein schöne Fontäne fast im Zentrum.
Ein schöne Fontäne fast im Zentrum.

Man trifft auch immer wieder auf unterschiedlichste Kunstwerke und Statuen.

Sofia Bulgarien
Ein Kunstwerk?
Sofia Bulgarien
Von denen gibt’s einige.
Sofia Bulgarien
Großer Platz fast im Zentrum.
Sofia Bulgarien
Hier wird am Abend immer geskated.
Sofia Bulgarien
Die hl. Sofia.
Sofia Bulgarien
Eine Ausgrabungsstätte?
Sofia Bulgarien
Eine Ausgrabungsstätte?
Sofia Bulgarien
Ein nettes Gebäude im Zentrum.
Sofia Bulgarien
Eine der vielen Statuen in Sofia.
Sofia Bulgarien
Eine der vielen Statuen in Sofia.
Sofia Bulgarien
Ein Theater?
Sofia Bulgarien
Ein großer Platz im Zentrum.
Sofia Bulgarien
Ein seltsames Kunstwerk.
Sofia Bulgarien
Die Brücke zwischen Hotel und Innenstadt.
Sofia Bulgarien
Eine Kapelle?

Verkehr & Transport

Vom Flughafen zum Hotel bin ich mit dem Taxi gefahren, der Preis von 6 Euro war echt billig für eine 20-minütige Autofahrt.
Ich bin auch einmal mit der UBahn gefahren, auch hier sind die Tickets sehr billig (80ct für eine Einzelfahrt). Die Metro Sofia ist erst 18 Jahre alt und hat auch einen relativ neuen Eindruck auf mich gemacht.

Nahe beim Hotel war eine relativ neue UBahn-Station, die “Europäische Union” heißt und 2012 in Betrieb ging.

UBahn Sofia Bulgarien
UBahn Station “European Union”.
UBahn Sofia Bulgarien
Raus aus der Ubahn Station!
Sofia Bulgarien
Eine Ubahn-Station.
Sofia Bulgarien
Die Ubahn-Station “European Union”.
Sofia Bulgarien
Praktische Anzeige!

Best of

Zwei gute Bilder habe ich noch die in keine der Kategorien gepasst haben. Als ich am Dienstag Nachmittag in der Stadt unterwegs war, habe ich zwei witzige Dinge gesehen.

Das erste war so eine Art Hochstand bei einer Kreuzung in der ein Mann saß. Ich weiß nicht was er da gemacht hat aber wahrscheinlich hat er den Verkehr überwacht oder vielleicht sogar die Ampel geschalten.

Sofia Bulgarien
Was überwacht der da?

Das zweite war nur kurz später in einer Seitengasse in die ich zufällig hineingegangen bin. Da hat jemand den “Iron Throne” aus Game of Thrones aus Holz nachgebaut 😀

Sofia Bulgarien
Ein Iron Throne?!

Zusammenfassung & Fazit

Leider hatte ich viel zu wenig Zeit um mir alles anzusehen, deswegen weiß ich bei vielen Bildern auch nicht genau was zu sehen ist. Was ich so gesehen habe, hat mir gut gefallen und die traditionellen Gerichte haben mir gut geschmeckt. Ich würde auf jeden Fall nochmal hinfahren um mir Sofia genauer anzusehen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s