Balkan Bites Sofia Food Tour

Balkan Bites – der leckere Weg um die Stadt zu entdecken

Am letzten Tag in Sofia habe ich etwas gemacht auf das ich mich schon die ganze Reise gefreute habe: Balkan Bites: Sofia’s Free Food Tour. Gefunden habe ich diese Tour zufällig bei meiner Suche nach Sehenswürdigkeiten im Internet. Da ich wusste, dass ich nicht viel Zeit haben würde um mir die Stadt selber anzuschauen, dachte ich mir es wäre praktisch, sie mir zeigen zu lassen. Und am liebsten verbinde ich das natürlich mit Essen.

Hier findet ihr alle anderen Eindrücke aus Sofia.

Wann ich das genau machen würde wusste ich nicht, da es vom Programm der Konferenz abhängen würde ob ich am Nachmittag mal ein paar Stunden weg sein kann. Da immer relativ dichtes Programm war, musste ich die Tour dann auf den letzten Tag verschieben was mich wegen meines Heimflugs um 6:45 etwas nervös machte. Doch es sollte ein super Nachmittag werden und sich alles perfekt ausgehen 🙂

Ich war natürlich viel zu früh (und damit meine ich 1,5 Stunden zu früh) am Treffpunkt, deswegen bin ich noch ein bisschen herum spaziert und hab in einem Cafe einen Cappuccino getrunken. Am Treffpunkt habe ich gleich ein paar nette andere Touristen getroffen, die auch auf die Tour warteten.

Unser Guide hat uns gleich ein paar lustige Geschichte erzählt und auch während der Tour super Infos über Bulgarien und bulgarisches Essen gegeben. Insgesamt waren wir in 5 Lokalen, die alle mit regionalen Zutaten arbeiten und fast alles selber machen. Zwischen den Lokalen haben wir auch noch ein paar “Cultural Stops” gemacht, also einen kulturellen Halt bei denen wir Interessantes erfuhren.

Balkan Bites Sofia Food Tour
Unser Guide bei der Food Tour.

Auf der Facebook-Seite von Balkan Bites gibt es ein Gruppenfoto:

Der Treffpunkt war bei einer Statue im Krystal Garden (ein kleiner Park).

Balkan Bites Sofia Bulgarien
Der Krystal Garden.

Supa Star

Bei unserer ersten Station haben wir ein sehr traditionelles Getränk bekommen: Joghurt mit Wasser verdünnt, Salz, Gurken und Walnüssen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das im Sommer sehr erfrischend ist! Wenn man es aus einer Schüssel isst, zählt es als Suppe 😉 Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass es dieses Getränk in einem Suppenlokal gibt. In dem Lokal gibt es mehr als 150 verschiedene Suppen.

Balkan Bites Sofia Food Tour
Supa Star – unser erster Stop!
Balkan Bites Sofia Food Tour
Ein erfrischender Joghurtdrink.

Hlebar (Xlebar)

Im Lokal Hlebar haben wir Brot bekommen, dass aus 3 Zutaten besteht: Meersalz, Wasser, Mehl. Das Brot ist sehr knusprig und kann unterschiedlich gefüllt sein. Wir haben es mit Käse bekommen.

Balkan Bites Sofia Food Tour
“Gefülltes Brot”.

Sun Moon

Im Sun Moon haben wir Brötchen mit zwei verschiedenen Aufstrichen bekommen. Das interessante daran ist, dass beide aus den selben Zutaten bestehen: Auberginen, Knoblauch, Gewürze und ich glaube Tomaten. Der Unterschied ist nur, dass einmal die Zutaten erhitzt werden und beim anderen Aufstrich nicht. Unser Guide hat gesagt, dass jeder Student in Sofia einen riesigen Behälter von diesem Aufstrich in seinem Kühlschrank im Studentenheim hat – gemacht von der Oma 🙂

Balkan Bites Sofia Food Tour
Aufstrich aus Auberginen, Tomaten, Knoblauch, Gewürzen… (gekocht).
Balkan Bites Sofia Food Tour
Aufstrich aus Auberginen, Tomaten, Knoblauch, Gewürzen… (roh).

Farmer’s

Das Farmer’s ist ein interessantes Lokal. Die Zutaten bis auf eine Hand voll sind alle regional (wie in allen anderen Lokalen, die wir besucht haben). Unser Guide hat gesagt, es ist eigentlich eine Mischung aus Slow und Fast Food, da die Gerichte einerseits selbst und nachhaltig (“Slow”) erzeugt werden aber als Sandwiches serviert werden, also schnell zu essen und zum Mitnehmen gedacht sind. Wir haben Sandwiches mit Hühnerfleisch bekommen und einen Joghurtdrink (dieses Mal ohne Gurken und Nüsse). Mir hat’s sehr geschmeckt!

Balkan Bites Sofia Food Tour
Hühnchen-Sandwich.

Hadjidraganovite Izbi

Unser letzter Halt war in einem Restaurant in dem wir Brötchen mit 3 verschiedenen Käsesorten zum Probieren bekommen haben. Außerdem durften wir einen Schluck speziellen Wein kosten dem 27 Kräuter für ein interessantes Aroma beigefügt wurden.

Wir durften erst eintreten nachdem wir den Namen richtig sagen konnten und am Schluss lernten wir sogar noch einen bulgarischen Volkstanz 🙂

Balkan Bites Sofia Food Tour
Hadjidraganovite izbi.

Cultural Stops

Zwischendurch sind wir auch immer wieder bei interessanten Dingen stehen geblieben über die uns unser Guide einiges erzählen konnte.

Shops wie in dem Bild gibt es anscheinend nur in Sofia. Sie befinden sich im Keller der Häuser und man nur durch bücken oder knien durch ein Fenster mit dem/der Verkäufer(in) sprechen. Der Hintergrund davon ist, dass sich viele Menschen kein Geschäfslokal leisten konnten und so ihr Geschäft einfach im Keller ihres Wohnhauses eröffneten.

Balkan Bites Sofia Food Tour
Ein “unterirdirscher” Shop.

Etwas, das es angeblich in allen EU Ländern gibt ist wall-to-wall (“Wand-zu-Wand”) Kunst. Dabei nimmt man ein Gedicht in der Landessprache und schreibt es in der eigenen und in der Sprache eines anderes Landes an eine Wand in dem anderen Land und malt etwas Künstlerisches dazu. In diesem Gedicht ging es um Liebe (Herz) und Freiheit (Flügel) 🙂

Balkan Bites Sofia Food Tour
Wall to Wall art.

Auch recht verbreitet sind Flohmärkte und Büchermärkte. Wenn ich mich richtig erinnern kann ist dieses Büchermarkt der größte in Europa.

Balkan Bites Sofia Food Tour
Ein Büchermarkt in Sofia.

Fazit

Die Food Tour war echt super und die beste Entscheidung um in kurzer Zeit einiges über Bulgarien und Sofia zu erfahren. Diese Tour kann ich jedem weiterempfehlen! Vom Essen hat mir alles recht gut geschmeckt, am besten wird mir wohl der Auberginen-Aufstrich und der Joghurtdrink in Erinnerung bleiben.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s