Ein Zitronen Shrub

Sommer ohne Sommerurlaub #sponsored

Wie jedes Jahr leidet momentan jeder ein bisschen unter der Hitze. Da wir unseren langen Urlaub heuer erst im Herbst nehmen (>> USA-Reiseplanung), müssen wir den Großteil des Sommers im Büro verbringen. Um den Sommer ohne Urlaub und damit viel Zeit im Büro und die restliche Freizeit möglichst gut zu überstehen, habe ich hier einige Tipps für euch.

Gleitzeit und Home Office nutzen

Bei mir ist es praktisch, dass ich mir die Zeit, die ich im Büro verbringe, frei einteilen kann. Deswegen versuche ich morgens ganz bald im Büro zu sein, damit ich nicht mehr allzu viel von der Nachmittagshitze abbekomme. Ich darf auch einen Tag in der Woche von zu Hause aus arbeiten und das kann man sich auch so richten, dass es der heißeste Tag der Woche ist. Denn bei uns in der Wohnung ist es meist schön kühl.

Falls das bei dir nicht üblich ist kannst du ja trotzdem mal bei dem Chef oder der Chefin nachfragen. Es bringt auch nichts, wenn man zu einer bestimmten Zeit im Büro sitzt wenn es dann sowieso zu heiß ist zum Nachdenken 🙂

Intelligent lüften

Klingt blöd aber auch beim Lüften kann man etwas falsch machen. Wenn nämlich von draußen die Luft herein weht, merkt man oft erst viel zu spät, dass es schon wieder warm rein geht. Zu Beginn des Sommers haben wir die ganze Nacht gelüftet und tagsüber die Fenster geschlossen, damit es möglichst kühl bleibt. Mittlerweile lüften wir auch in der Nacht nicht mehr, da es um Mitternacht draußen heißer ist als in der Wohnung. Jetzt wird nur noch morgens ganz kurz gelüftet.

Schwimmen!

Vom Freibad sind wir beide nicht so angetan, da dort immer unendlich viel los ist. Wasser ist aber immer noch die beste Erfrischung! Zum Glück haben wir ein paar tolle Alternativen. Wir gehen oft zu einem Freund in den Pool baden und einmal haben wir diesen Sommer auch schon einen Tag am Attersee verbracht. Wenn es so richtig heiß ist, gehen wir auch gerne zur Feldaist.

Werbung Unlängst habe ich von der Firma Intex Poolstore eine Double Lounge Mat zum Testen bekommen. Die Luftmatratze ist für 2 Personen ausgelegt und ein passender Begleiter für Ausflüge zum See oder in den Pool. Die Luftmatratze hat zwei Polster (wobei uns nicht klar ist, warum diese nicht auf der gleichen Seite sind) und pro Seite einen Becher- oder Flaschenhalter. Ich habe den Eindruck, dass das Material ziemlich gute Qualität hat und auch etwas mehr aushält als eine typische Luftmatratze.

Der erste Einsatz war etwas abenteuerlich, da wir keine Luftpumpe oder andere Hilfsmittel dabei hatten. Zu fünft haben wir es dann doch noch geschafft und konnten dann abwechselnd auf der Luftmatratze im Pool herumtreiben. Der Becherhalter hat genau die richtige Größe für eine Flasche Bier und man braucht sich keine Sorgen machen, dass sie heraus kippt (außer natürlich man hüpft darauf herum 😉 ).

Luftmatratze vom intex-poolstore.de
Die Luftmatratze von Intex

Sommergetränke

Bei dieser Hitze greife ich gerne auf mein Repertoire an Erfrischungsgetränken zurück. Ich trinke zwar liebend gerne Wasser aber nach 2 bis 3 Litern kann ich auch kein Wasser mehr sehen und brauche Abwechslung. Am liebsten trinke ich Wasserkefir, Eiskaffee oder Eistee. Mittlerweile mache ich auch verschiedene Sirups, mit Eiswürfeln und etwas Zitronensaft ist so ein verdünnter Saft richtig erfrischend!

Außerdem verwende ich auch gerne Wasserkefir oder Milchkefir als Ausgangsbasis für erfrischende Getränke. Mit etwas Mineralwasser und Zitronensaft ist Wasserkefir mein Sommerhit. Aus Milchkefir kann man mit Wasser, etwas Salz und frischen Kräutern ebenfalls super Getränke zaubern.

Zutaten für meinen Melissensirup.
Zutaten für meinen Melissensirup.
Erfrischungsgetränk aus Milchkefir.

Außerdem habe ich mich bei anderen Bloggerinnen auf die Suche gemacht und habe dabei einige tolle Getränke entdeckt.

Selbst gemachtes Eis

Seit längerer Zeit bin ich im Besitz von Eisformen um Stieleis selber zu machen. Mein aktueller Favorit:

1 Becher Joghurt
1 Banane
1 Schuss Dr. Oetker Vanillepaste
Zucker

Die Zutaten mit einem Pürierstab mixen, einfüllen und für mindestens 5 Stunden einfrieren!

Es gibt auch viele Rezepte mit Mandel- oder Sojamilch aber damit wird das Eis nicht so cremig wie mit Joghurt.

Damit es euren Vierbeinern nicht zu heiß wird, habe ich auch ein paar Eisrezepte für Hund & Katz.

Wie kühlt ihr euch ab?

Das waren meine Tipps für den Sommer, was macht ihr um euch abzukühlen?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s