USA Reise 2017 – Die Eckdaten

Vor einiger Zeit hatte ich ja am Blog und auf Facebook darum gebeten, dass ihr uns bei der Reiseplanung helft. Ich bin überwältigt wie viele tolle Tipps wir bekommen haben! Jetzt sind es noch 1,5 Monate bis zur Reise und einiges ist schon viel konkreter.

>> Zum ersten Teil der Planung

Hard Facts

Reisezeit: 22 Tage
Hinflug: Wien – Frankfurt – Denver
Die Route: Denver – Phoenix – Las Vegas – San Francisco
Heimflug: San Francisco – Frankfurt – Wien

Der Flug

Für den Flug gab es mehrere Möglichkeiten. Zum Beispiel konnten wir von München oder Wien wegfliegen. Wir haben auch überlegt ob wir wieder von Denver nach Hause fliegen und einen Inlandsflug von San Francisco nach Denver nehmen. Als billigste und komfortablste Variante hat sich die Option Wien – Frankfurt – Denver / San Francisco – Frankfurt – Wien herauskristallisiert. Wien ist für uns praktischer als München, da der Flughafen näher ist und man mittlerweile auch ohne Umsteigen direkt mit dem Zug hinfahren kann. Um diesen Flug zu finden haben wir schon ein bisschen Zeit investiert und auch das Datum unserer Reise um ein paar Tage verschoben. So sind wir von einer ersten teureren Variante (noch dazu von München und mit Inlandsflug in den USA) von etwa 1100 Euro auf 750 Euro p.P. gekommen. Vergleichen lohnt sich auf jeden Fall!

Falls du an Flugangst leidest (was bei uns zum Glück nicht der Fall ist!), schau doch mal bei Tanjas Artikel Reisen mit Flugangst und Höhenangst – Meine Erfahrungen vorbei!

Fliegen mit Handgepäck

Da wir vorhaben nur mit Handgepäck nach Amerika zu fliegen, haben wir uns 2 Handgepäcks-Rucksäcke bestellt, die genau die maximal erlaubten Abmessungen haben. In den nächsten Wochen werden wir mal testen wie wir die Rucksäcke am besten befüllen um das notwendigste dabei zu haben. Am Ankunftsflughafen bekommen wir ja sofort einen Leihwagen und brauchen uns um den Platz keine Sorgen mehr zu machen. Drüben werden wir uns dann einen Koffer kaufen um alles was wir während der Reise dazu kommt, mit heim nehmen zu können.

Die Route

Dank eurer Tipps und unserer Recherche haben wir die Route nun halbwegs fixiert. Hilfreich war auch ein Büchlein mit Tipps und Reiseempfehlungen, das uns ein Arbeitskollege gebastelt hat. Die Hauptziele sind Denver – Phoenix – Las Vegas – San Francisco. Ob wir dann von Phoenix aus noch ein bisschen weiter in den Süden fahren wird sich noch zeigen. Das hängt dann vielleicht auch davon ab ob es dort im Oktober wirklich noch über 30 Grad hat 😉

Screenshot unserer Westküsten-Route.
So sieht die geplante Route aus.
  • A: Denver
  • B: Monument Valley
  • C: Petrified Forest
  • D: Phoenix
  • E: Flagstaff
  • F: Las Vegas
  • G: Death Valley
  • H: Big Sur
  • I: San Francisco

Leihauto

Firmen, die Leihautos vermieten, gibt es in den USA wie Sand am Meer. Nach einigem Suchen haben wir uns für die Firma avis entschieden, da sie auch eine österreichische Seite und Hotline haben. Das könnte praktisch sein, falls es Probleme gibt. Wir haben uns für ein Auto der Klasse F “Intermediate SUVs” entschieden, da es eine komfortable Größe hat und nicht viel teurer als kleinere Autos aber viel billiger als wirklich große Autos ist.

Es gibt eine Übersicht über die Flotte von avis, wo man sieht welche Autos in jeder Kategorie sind. Für mich als Ford Fan wäre es natürlich cool, wenn wir den Ford Escape bekommen. Mit diesem Auto könnte es sich sogar ausgehen, dass wir manchmal im Auto schlafen, was uns noch etwas mehr Spontanität auf der Reise geben würde.

Einmal haben wir ja schon mit dem Auto Urlaub gemacht als wir aus einem Renault Scenic ein Campingmobil gemacht haben!

Geplante Unternehmungen

Mit Hilfe von Freunden, Reiseführern und natürlich dem Internet haben wir viel recherchiert was wir unternehmen können und Fixpunkte heraus gesucht. Darum herum haben wir die Route (siehe oben) festgelegt.

1. Fixpunkt: NFL-Spiel SF @ ARI

Für uns als NFL Fans war es klar, dass wir uns ein NFL Spiel ansehen müssen. Da es in Denver, Phoenix und San Francisco je eine Mannschaft gibt, hatten wir einige Spiele zur Auswahl. Schlussendlich haben wir uns für San Francisco 49ers @ Arizona Cardinals entschieden. Unsere Vorfreude ist ziemlich groß! *_*

National Parks & Petrified Forest

Für mich war von Anfang an klar, dass ich den Petrified Forest sehen will und der lässt sich super in die Route einbauen (Bei C in der Karte). Benannt ist der Wald nach den versteinerten Bäumen, die man dort vorfindet.

Außer dem Petrified Forest wollen wir uns auch noch andere National Parks ansehen. Der Eintritt für einen National Park kostet pro Fahrzeug mit allen Insassen zwischen 20 und 35$. Wenn wir drei bis vier Nationalparks besuchen, zahlt sich wahrscheinlich schon ein Jahrespass für 80$ aus.

Zu erledigen

Im Gegensatz zum letzten Post gibt es nicht mehr viele Entscheidungen zu treffen. Wir haben uns schon einen groben Überblick über Hotels verschafft und entschieden, dass wir in jeder Stadt zwei Nächte (in San Francisco eher 3 bis 4) verbringen wollen.

Um in die USA einreisen zu dürfen benötigen wir kein Visum, müssen aber mindestens 72 Stunden davor das esta ausfüllen. Mehr Hinweise zur Einreise, zur Sicherheit im Land und zum Beispiel die Ein- & Ausfurhrbestimmungen findet ihr normalerweise auf der Seite eures Außenministeriums: Reiseinformationen für Österreich

Zusammenfassung

Wir haben Flugtickets, ein Leihauto und Tickets für das Football-Spiel. Wir haben uns einen Überlick über Hotels verschafft und überlegt was wir alles mitnehmen wollen (Handgepäck und die Kameratasche und eine Laptoptasche). Das heißt, das wichtigste ist erledigt. Wir sind jetzt schon ziemlich aufgeregt und freuen uns richtig auf die Reise. Vor allem aufs Fotografieren freue ich mich, da es im Westen der USA unendlich viel schöne Natur gibt.

Habt ihr noch Last Minute Tipps? Und was habt ihr heuer so vor?

4 thoughts on “USA Reise 2017 – Die Eckdaten”

  1. + alcatraz (san francisco, tickets müssen stark im vorraus gebucht werden)
    + computer history museum (mountain view)
    + mob museum (las vegas)
    + grand canyon, hoover dam (las vegas umgebung)

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s